Hallo,
wir habe eine neue Website.

Dieses ist eine alte Seite.
Ihr findet uns jetzt hier.

Non-Classical Gung Fu sowie Selbstverteidigung für Kids und Jugendliche

Endlich ist es soweit. Jetzt auch Non-Classical Gung Fu und Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche.
Ab sofort Gruppentraining dienstags und donnerstags im USC Paloma, Brucknerstraße 24, in Barmbek.

Für Kinder von 6 bis 9 Jahre dienstags und donnerstags 15.45 bis 17.15 Uhr (im Paloma).

Für Kinder von 6 bis 9 Jahre freitags 17 Uhr bis 18.30 Uhr (im GUB, Barmbek).

Jugendliche von 10 bis 14 Jahre montags und donnerstags 17.15 Uhr bis 18.45 (Paloma).

In den Sommermonaten trainieren wir dienstags immer im Stadtpark. Das Techniktraining sowie der Mannschaftssport machen draußen natürlich viel mehr Spaß.

Einzeltraining sowie kleine Gruppen auch in Privaträumen möglich. Absprache mit Trainer Ingolf Gräbitz.

Non-Classical Gung Fu vermittelt den Kindern verschiedene Selbstverteidigungstechniken, die aus dem klassischen Wing Chun Kung Fu – einem der ältesten und effektivsten chinesischen Gung Fu Stile – stammen.

Im Rahmen des Kampfsporttrainings wird auch auf Verhaltensweisen in kritischen Situationen eingegangen, z.B.: Wie verhalte ich mich gegenüber fremden Erwachsenen und/oder wie begegne ich der Gewaltbereitschaft im Allgemeinen; das beinhaltet neben der Selbstverteidigung auch die Deeskalation in Konfliktsituationen.

Diese und andere Fragen werden in einer neuen Selbstverteidigungsgruppe beantwortet, die ich, Ingolf Gräbitz, Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 13 Jahren anbieten möchte. Übungsort ist der Budoraum des USC Paloma, Brucknerstr. 24


Das Non-Classical Gung Fu erlernte ich von einem Schüler des legendären Bruce Lee, in Seattle, Washington, USA. Auf diesem System basieren die von ihm unterrichteten Selbstverteitigungstechniken.
Auch im Umgang mit Kindern bin ich sehr erfahren, arbeitete ich doch unter anderem für das Hamburger Defending Team, das führend in Deutschland Selbstverteidigungskurse an Schulen anbietet, die sich mit aktuellen Themen, wie "Abziehen", "Abzocken" und Prügeleien beschäftigen.
Mein Ziel ist es, Kindern mehr Selbstsicherheit zu vermitteln und ihnen einen Weg aufzuzeigen, wie man sich in Konfliktsituationen richtig verhält.

Auch der körperliche Aspekt meiner Schützlinge liegt mir als diplomierter Fitnesstrainer am Herzen. "Ein Nachholbedarf an Bewegung ist bei Kindern heute leider die Regel. Ich achte darauf, dass im Rahmen unserer Stunden auch solchen Defiziten wirksam begegnet wird."

Vor allem sollen die Kinder auch Spaß und Freude am Sport haben, da Sport für jeden Menschen ein wichtiger Punkt in seinem Leben sein sollte.

Interessierten Eltern und ihren Jüngsten empfehle ich, sich bei zwei kostenlosen und unverbindlichen Probestunden direkt vor Ort zu informieren. Telefonische Auskünfte gebe ich Ihnen unter
040 / 288 00 694 oder 0179 / 21 44 769

 

Nach dem Erlernen der Grundtechniken für die Selbstverteidigung wird bei Jugendlichen der Schwerpunkt auf die Techniken des Non-Classical Gung Fu gelegt.

Hier z.B. der "Back-Kick" bei einem Angriff von hinten.

 

Stolz nach bestandener Prüfung:
Ein Mal im Jahr stellen die Gung-Fu-Kids ihr Können unter Beweis.

Bruce Lee gehörte auch nicht zu den körperlich Größten. Aber trotzdem ...

 

Kinderselbstverteidigung:
Technik gegen Entführer

Hier simuliert der Trainer den Angreifer:

Es wurde versucht das Kind vom Auto aus zu greifen und fest zu halten -
abgewehrt ! ...

... und die scharfe
Kante der B-Säule wird
zum effizienten
Defensiv-Mittel.